Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
09.04.2019

Frühjahrsupdate Microsoft Dynamics 365 Business Central

Anfang April hat Microsoft das erste Update für Dynamics 365 Business Central (ehemals Microsoft Dynamics NAV) auf der Directions in Asien präsentiert. Neben vielen neuen Features für das ERP-System enthält das Release Optimierungen für Performance, Stabilität und Sicherheit und setzt den Fokus auf die Entwicklung, Cloud- und Updatefähigkeit des Systems.

Die Highlights:

Benachrichtigungen:

  • Administratoren werden ab sofort über Preview-Verfügbarkeiten, Upgradeplanung, Extension-Termine sowie Fehler bei Updates automatisch informiert.

 Neuerungen zu Updates:

  • Microsoft bietet nun die Möglichkeit, Updates für jede Business Central-Umgebung zu einem für Sie geeigneten Zeitpunkt innerhalb eines Monats einzuplanen.
  • Bereits vor dem Upgrade können Sie die neue Version in einer Testumgebung ausgiebig nutzen.

Bisher kam es häufig zu Verzögerungen bei Upgrade-Prozessen, sofern die Erweiterungen nicht mit der neuesten Version der Basisanwendung kompatibel waren. Mit der Extension-Überprüfung schafft Microsoft hier Abhilfe. Der Service vergleicht die Abhängigkeiten von installierten Erweiterungen mit dem Schema der nächsten Version – bei Problemen erhalten Sie automatisch Lösungsvorschläge und Detailinformationen.

 Neue Features:

  • Verbesserte Listenanzeige verhilft zu schnellerer Dateneingabe und -analysefunktion
  • Unternehmensindikator vereinfacht den Wechsel zwischen unterschiedlichen Mandanten und Datenbanken
  • Fokusmodus für Belege oder „Page-Inspector“ sowie eine Überarbeitung der Excel-Export-Filter sorgen für mehr Produktivität.
  • Das ERP-System wird mit dem Update für zahlreiche Prozesse deutlich performanter.
  • Schnelle Nutzerinteraktion dank On-Demand-Laden von Seitenelementen
  • Verbesserte Datenbasis verhilft zur Verarbeitung größerer Datenmengen und diese schneller laden zu können.

Mit dem April 2019 Update kündigt Microsoft nun auch die Abschaffung des Windows Client bei dem Herbst Release 2019 an. Danach ist Dynamics 365 Business Central ausschließlich über den Webclient erreichbar.

Sie möchten mehr zu Business Central erfahren? Dann wenden Sie sich an unser Expertenteam.

Jan Grundmann
nav[at]tso[dot]de
+49 (541) 1395-747