Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
27.03.2020

Dynamics 365 Business Central 16 – What´s new

Microsoft Dynamics 365 Business Central ist eine umfassende Geschäftsanwendungslösung, die für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konzipiert und optimiert wurde. Seit der Einführung im April 2018 erfreut sich Business Central zunehmender Beliebtheit bei Unternehmen, die den digitalen Wandel intern vorantreiben möchten.

Mit dem neuen Update im April 2020 (Release Wave 1 2020) werden weitere Features in der ERP-Lösung live gehen. Einige ausgewählte, neue Funktionen wie die Berücksichtigung eines Eingangsüberschusses und das automatische Einfügen von wiederkehrenden Verkaufs- und Einkaufszeilen möchten wir Ihnen hier bereits vorstellen und an Beispielen zeigen.

Weitere Funktionen wie den Outlook Client, die Excel Integration oder auch die Datenmigration von Stammdaten stellen wir Ihnen in unserem kostenlosen Onlineworkshop "Dynamics 365 Business Central SaaS - ERP zu 100% aus der Cloud" am 24.04.2020 live im System vor. Nicht verpassen, gleich anmelden.


Eingangsüberschuss

In der Praxis kann es vorkommen, dass Sie mehr Ware erhalten als bestellt wurde. Sie können jetzt direkt am Artikel pflegen wie damit umgegangen werden soll, wenn gegebenenfalls zu viel geliefert wird. Hierfür gibt es die Eingangsüberschuss Codes. Mit diesen können Sie prozentual bestimmen wie hoch ein Überschuss je Artikel sein darf, um diesen zu verarbeiten.

Der Überschuss Code wird am Artikel hinterlegt und kann dann im Wareneingangsprozess benutzt werden. 

In der Bestellung finden Sie dann das neue Feld „Eingangsüberschuss Menge“, in welchem die überlieferte Menge bis zum maximalen Wert eintragen werden kann. Dieser maximale Wert wird prozentual berechnet.

 

Beispiel-Szenario

Es wurden 10 Artikel bestellt, geliefert werden hingegen 12 Stück.   

Nun werden 2 Artikel im Feld Überschuss Menge eingetragen, wodurch sich die Menge auf 12 erhöht. 

Dieser Beleg kann nun verarbeitet und gebucht werden. 


Automatisches Einfügen von wiederkehrenden Verkaufs- und Einkaufszeilen

Ein weiteres Feature ist das automatische Einfügen von wiederkehrenden Verkaufs- bzw. Einkaufszeilen. Die wiederkehrenden Verkaufs- und Einkaufszeilen gibt es schon länger in der Anwendung, nun kann dieses aber auch automatisiert werden. Verdeutlichen möchten wir dieses Szenario an einem Verkaufsbeleg.

Man richtet wie gewohnt seine wiederkehrenden Verkaufszeilen ein und hinterlegt diese bei den gewünschten Debitoren. 

Wird nun ein Auftrag oder eine Rechnung geöffnet und dieser Debitor ausgewählt, wird diese Zeile (oder Zeilen) automatisch eingefügt. 


 

Eine umfassende Liste mit allen Neuheiten stellt Microsoft hier zur Verfügung.

Ihre Fragen zu Features und Funktionsumfang von Dynamics 365 Business Central beantworten Ihnen gerne unsere Experten.

TSO-DATA GmbH
Jan Grundmann
businesscentral[at]tso[dot]de
+49 (541) 1395-747