Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
27.09.2022

Microsoft Power BI Desktop – Update September 2022

Im September-Update 2022 von Microsofts Business Intelligence-Lösung Power BI wurden neue Features bereitgestellt. Einige ausgewählte stellen wir Ihnen hier vor.

 

 

Übersetzungsunterstützung für zusammengesetzte Modelle in Power BI-Datasets und Analysis Services

Mit dem September-Update werden jetzt Übersetzungen für zusammengesetzte Modelle in Power BI-Datasets und Analysis Services unterstützt. Übersetzungen ermöglichen es, die Tabellen und Spalten im Datensatz in der Sprache anzuzeigen, die der Benutzer bevorzugt.

Auch einem zusammengesetzten Modell können Übersetzungen hinzugefügt werden. Um sicherzustellen, dass die lokalen Übersetzungen nicht durch die in der Quelle definierten Übersetzungen überschrieben werden, kann die Eigenschaft „Altered“ für das entsprechende Objekt auf „true“ gesetzt werden.

Weitere Infos zur Übersetzungsunterstützung finden Sie hier im Power BI-Blog.

 

Mobile Formatierungsoptionen

Mobile Formatierungsoptionen sind jetzt allgemein verfügbar. Mit den Formatierungsoptionen für Mobilgeräte können visuelle Elemente in einem für Mobilgeräte optimierten Layout gestaltet und formatiert werden, ohne dass sich dies auf die Formatierung im Weblayout auswirkt.

Mehr dazu erklärt der Power BI Blog an dieser Stelle.

 

Mandantenübergreifende Dataset-Freigabe

Diese Funktion ist jetzt im Public Preview verfügbar und ermöglicht es Kunden, ihre Power BI-Datasets mit externen Benutzern (Verbrauchern) so zu teilen, dass diese externen Benutzer auf die Datasets in ihrem eigenen Power BI-Mandanten zugreifen können.

Die Nutzer können mit diesen freigegebenen Datensätzen in ihrem eigenen Mandanten arbeiten und zusammengesetzte Modelle erstellen, indem sie die freigegebenen Datensätze mit ihren eigenen internen Daten vernetzen. Das zusammengesetzte Modell kann dann zu Berichtszwecken im Dienst veröffentlicht werden.

Bei der direkten Freigabe verbleiben die freigegebenen Daten beim Anbietermandanten. Konsumenten fragen die gemeinsam genutzten Datasets direkt in den Quelldatensystemen ab. Außerdem können sie mithilfe von Direct Query eine Verbindung zu externen Datensätzen herstellen und ihre eigenen zusammengesetzten Modelle und Berichte auf der Grundlage der gemeinsam genutzten Daten erstellen, sodass Daten nicht manuell zwischen Organisationen übertragen werden müssen. Diese zusammengesetzten Modelle, die auf externen Datensätzen aufbauen, können auch in Excel analysiert werden. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn Sie Daten mit externen Partnern, Kunden, Niederlassungen, Lieferanten, Beratern und anderen Geschäftspartnern teilen möchten. 

 Weitere Details dazu hier im Microsoft Power BI Blog.

 

Diese und weitere Features und Infos zum August-Update finden Sie im Microsoft Power BI Blog und hier im Video:

Sie möchten mehr zu Power BI erfahren oder haben Fragen? Unsere Experten stehen Ihnen gern zur Seite.

TSO-DATA
Jan Grundmann
bi[at]tso[dot]de
+49(541) 1395-747


TSO-DATA News und Events - das könnte Sie auch interessieren:

M-Files: neuer Desktop-Client noch benutzerfreundlicher

M-Files: neuer Desktop-Client noch benutzerfreundlicher

Das Dokumenten- und Informationsmanagementsystem M-Files hat eine neue Benutzeroberfläche erhalten, der die Anwendung noch intuitiver macht und so deutlich vereinfacht

weiterlesen...
Bußgelder vermeiden – mit der DSGVO ToolBox

Bußgelder vermeiden – mit der DSGVO ToolBox

Stellen Sie personenbezogene Daten aus Ihrem Microsoft-ERP-System mit unserer DSGVO ToolBox auf Anfrage schnell und zuverlässig zur Verfügung, um hohe Bußgeldforderungen zu vermeiden.

weiterlesen...
Freeze-Dry Foods verbindet Dokumentenmanagement und ERP-System

Case Study: Freeze-Dry Foods verbindet Dokumentenmanagement und ERP-System

Um digitale Prozesse zu optimieren und die Effizienz zu steigern, entschied sich Freeze-Dry Foods für den Einsatz des Dokumenten- und Informationsmanagementsystems M-Files, dass sich mittels des DMS Connector von TSO-DATA nahtlos in das bestehende ERP-System integrieren lässt.

weiterlesen...