Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
Aktuelle News aus der Microsoft Dynamics Welt und von TSO-DATA
11.05.2021

EU-Datengrenze für Microsoft Cloud-Lösungen

Microsoft verspricht, dass Daten von Kunden aus der Europäischen Union auch nur innerhalb der EU gespeichert werden. Diese Ankündigung gilt für alle zentralen Cloud-Dienste von Microsoft – Azure, Microsoft 365 und Dynamics 365 und soll Ende 2022 umgesetzt sein.

Bereits jetzt erfüllen Microsofts Cloud-Services die Vorschriften der EU – auch ohne die Neuerungen, die dann hinzukommen. Unternehmenskunden und Kunden der öffentlichen Hand können ihre Daten schon jetzt in der EU speichern. Viele Azure-Services lassen sich so konfigurieren, dass Daten auch innerhalb der EU verarbeitet werden. Zudem bietet Microsoft hochwirksame Verschlüsselungen und robuste Lockbox-Lösungen an, die den derzeitigen regulatorischen Vorgaben entsprechen. Bei vielen dieser Services liegt die Kontrolle über die Verschlüsselung der Daten durch die Verwendung von kundenverwalteten Schlüsseln in den Händen der Kunden selbst. Zudem schützt Microsoft die Kundendaten zusätzlich vor unzulässigem Zugriff durch staatliche Stellen.

Die EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud baut auf großen Investitionen in die europäische Rechenzentrums-Infrastruktur auf. Für das Programm werden Rechenzentren genutzt, die Microsoft in 13 Ländern bereits betreibt oder angekündigt hat: Deutschland, Österreich, Frankreich, Dänemark, Griechenland, Irland, Italien, die Niederlande, Norwegen, Polen, Spanien, Schweden und die Schweiz. In diesen Rechenzentren werden Cloud-Services betrieben, die den europäischen Anwendern dabei helfen sollen, ihre Ziele im Hinblick auf die digitale Transformation zu verwirklichen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern – mit der Gewissheit, dass sie das in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und Vorschriften tun können. Neben den Kunden in EU-Ländern wird das Angebot auch für Nutzer in Norwegen und der Schweiz verfügbar sein.

Sie haben Fragen zu den Cloud-Services von Microsoft? Unsere Experten beantworten Ihnen diese gerne, kontaktieren Sie uns.

TSO-DATA 
Marvin Hitzfeld 
it-infrastruktur[at]tso[dot]de
+49 (541) 1395-94 


TSO-DATA News und Events - das könnte Sie auch interessieren:

MS Exchange-Server gefährdet - Sicherheitslücken CVE-2022-41040 und CVE-2022-41082

MS Exchange-Server gefährdet - Sicherheitslücken CVE-2022-41040 und CVE-2022-41082

Microsoft stellt einen Workaround zur Verfügung, der Datendiebstahl und die Installation von Schadsoftware auf Exchange-Servern 2016 und 2019 verhindert.

weiterlesen...
Steffen Hackmann von TSO-DATA ist Resco Most Valuable Professional

Steffen Hackmann von TSO-DATA ist Resco Most Valuable Professional

Der Resco MVP Award zeichnet Personen aus, die ihre Technologie-, Geschäfts- und Branchenkenntnisse rund um Dynamics 365 CRM aktiv mit der Resco-Community und Führungskräften innerhalb ihrer Organisation teilen.

weiterlesen...
Microsoft Power BI Desktop – Update September 2022

Microsoft Power BI Desktop – Update September 2022

Das September-Update von Power BI liefert neue Features, u.a. Übersetzungen für zusammengesetzte Modelle, allgemeine Verfügbarkeit von Formatierungsoptionen für Mobilgeräte und mandantenübergreifende gemeinsame Nutzung von Datensätzen.

weiterlesen...